Umstellung Sm@rt-TAN-Verfahren

Abschaltung von nicht mehr aktuellen Sm@rt-TAN-Generatoren zum 30.11.2017

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Daher stellen wir unser bisheriges Sm@rt-TAN-Verfahren HHD 1.3.2 auf eine neuere sichere Generation HHD 1.4 um.

Um den neuesten Sicherheitsstandards beim PIN/TAN-Verfahren zu entsprechen, werden wir zum 30.11.2017 das Sm@rt-TAN-Verfahren HHD 1.3.2 abschalten.

Was muss ich tun?

Was muss ich tun?

Besitzen Sie bereits einen aktuellen Leser, der das sichere Verfahren HHD 1.4 unterstützt, können Sie diesen weiterhin nutzen. In der Regel erkennen Sie das an dem Aufdruck V 1.4 auf der Rückseite des TAN-Lesers.

Ist auf der Rückseite nur eine Jahreszahl (z.B. 2010-33) aufgedruckt, handelt es sich um einen alten Leser, der ersetzt werden muss. Einen neuen TAN-Leser können Sie sich hier bestellen.

Umstellungs-Assistent

Unterstützung durch Umstellungs-Assistent

Um zu überprüfen, ob Ihr Leser von der Änderung betroffen ist oder ob Sie bereits einen Leser der aktuellen Version nutzen, werden wir einen Umstellungsassistenten im Online-Banking zur Verfügung stellen.

Betroffen sind hiervon nur Kunden, die in unserem Banksystem mit dem abgekündigten Verfahren verschlüsselt sind.

Alle Kunden, die den unten abgebildeten Assistenten angezeigt bekommen, bitten wir, die Ermittlung des von Ihnen genutzten Kartenlesers wie beschrieben durchzuführen. Sollten Sie bereits ein aktuelles Modell nutzen (zu erkennen am Aufdruck V 1.4) werden Sie nach Durchlaufen des Assistenten automatisch auf das neue Verfahren HHD 1.4 umgestellt. Es ist keine weitere Aktivität Ihrerseits erforderlich.

Sollte Ihnen nach der Ermittlung des Kartenlesers die Version 1.3.2 bestätigt werden, so können Sie sich hier einen neuen Sm@rtTAN-Leser der neuesten Generation bestellen.

Wichtiger Hinweis: Diese Umstellung bedarf keiner Testüberweisung oder sonstiger Transaktion!

ZV-Software

Hinweis für Nutzer von Zahlungsverkehrssoftware

Nutzer von Zahlungsverkehrsprogrammen (z. B. Profi cash oder VR-NetWorld Software) loggen sich zwecks Umstellung ebenfalls auf unserer Internetseite in der Online-Filiale mittels Alias/VR-Kennung und PIN ein, um die Umstellung vorzunehmen.

Anschließend können Sie in Ihrem Zahlungsverkehrsprogramm das Sicherheitsverfahren von Sm@rtTAN optic HHD 1.3.2 auf Sm@rtTAN optic HHD 1.4 ändern. Bei der VR-NetWorld Software erfolgt die Einstellung durch eine Synchronisation der eingerichteten Bankverbindung und bei Profi cash durch das Aktualisieren der Benutzerdaten in der HBCI-Verwaltung.

Informationen zur Einstellung des TAN-Verfahrens finden Sie in der Regel in der Hilfefunktion der jeweiligen Software oder wenden Sie sich an die Hersteller-Hotline.
 

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass wir ab 01.12.2017 nur noch das neue Sicherheitsverfahren Sm@rt-TAN HHD 1.4 unterstützen. Sollten Sie bis dahin keine Umstellung vorgenommen haben, können Sie unser Online-Banking-Angebot nicht mehr für die Erteilung von Transaktionen (Überweisungen, Daueraufträgen etc.) nutzen!

Sie haben noch Fragen oder kommen mit dem Umstellungs-Assistenten nicht zurecht? Gerne steht Ihnen unsere Serviceline unter Telefon 0345 2148-207 zur Verfügung oder senden Sie eine E-Mail an ebanking@vbhalle.de.